Unser erster Urlaub zu dritt

Nachdem wir die letzten Jahre immer zu zweit unterwegs waren ging es für uns gestern das erste mal mit unserem kleinen Finn in den Urlaub. Fürs erste haben wir uns die kleinste der Nordseeinseln heraus gesucht um zu Testen wie gut das ganze überhaupt so funktioniert.
Schon die Hinfahrt hat deutlich besser funktioniert als zuvor gedach, mit nur einem kurzen Zwischenstopp haben wir es bis nach Neßmersiel zur Fähre geschafft. Auf der anschließende Überfahrt gab es bis auf grauem Nebel leider nicht viel zu sehen. Auch auf ein Piratenschiff, welches total gut zur sich uns gebotenen Szene gepasst hätte, warteten wir vergebens. Unserer Ankunft wurde glücklicherweise wieder von etwas besserem Wetter begleitet und so konnten wir durch einen Mix aus Sonne und Nebel zu unserer Unterkunft laufen um uns erst einmal einrichten bevor wir es uns vor dem Kamin gemütlich gemacht haben.

Auch am zweiten Tag hat sich das Wetter nicht gerade von seiner besten Seite gezeigt. Zwar sind wir im März auch nicht von strahlendem Sonnenschein ausgegangen, aber eine Wanderung durch die Baltrumer Dünen hat gezeigt das es scheinbar nicht nur Heute etwas Wasser von oben gab. Dennoch haben wir es bis zum Ostende der Insel geschafft, von wo aus wir zur Nachbarinsel Langeoog rüber gucken konnten, auf der wir im vergangenem Jahr noch ein paar Tage verbracht haben. Leider war es durch den starken Wind und den leichten Regen gerade für Finn sehr unangenehm, so das wir die erste Gelegenheit genutzt haben wieder hinter den Dünen zu verschwinden und über das Ostdorf zurück in unser kleines gemütlich Apartment zu flüchten.

This entry was posted in 2018 – baltrum. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.