Philadelphia

Der nächste Stopp auf unserer Tour war dann Philadelphia. Nachdem wir es irgendwie geschafft haben alle Sachen in unser Auto zu packen haben wir dann am 15. Mai Washington in Richtung Philadelphia verlassen. Da die Fahrt nicht so sonderlich lang ist konnten wir den restlichen Tag noch dazu nutzen uns den Westlichen Universitätsteil an zu gucken. Das ganze war etwas komplizierter als wir uns das vorgestellt haben. Die Umgebung war wesentlich größer als vorher gedacht, aber dafür war der Universitätsteil mal ein blick wert. Ein Ziemlich großer Campus mit vielen alten Gebäuden und einer großen Wiese.
Am nächsten Tag waren wir dann im Stadtzentrum und natürlich mussten wir erst mal zum Museum of Art um uns Rockys Fußabdrücke und die Statue an zu gucken.

Anschließend ging es dann in einer vom AAA empfohlenen Tour durch Philadelphia. In der Stadt gibt es eine ganze Menge zu sehen (guckt euch einfach die Bilder am Ende an). Einige davon sind aus dem Benjamin Franklin Institute was richtig spannend ist, da man hier auch eine ganze Menge ausprobieren kann.
Abends mussten wir dann natürlich noch ein Philly Cheese Steak essen was einfach ein muss ist wenn man in Philadelphia ist. Es hat übrigens wesentlich besser geschmeckt als es aussieht 😉

This entry was posted in 2010 - usa. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.