Planänderung – Flooding forces several-day closure of Interstate 15

Gut das fast alle Hotels hier einen Fernseher haben, ansonsten hätten wir uns mit unserer ursprünglich geplanten Route wohl ziemlich auf die Nase gelegt.
Scheinbar gab es im Süden von Utah so viel Regen, so dass der I-15 auf einer Strecke von 50 Meilen für mindestens drei bis vier Tage gesperrt bleibt. Unsere ursprünglich geplante Strecke ist damit nicht mehr befahrbar und wir müssen uns eine Alternative suchen.

Natürlich wollen wir den Grand Canyon trotzdem sehen, allerdings müssen Page und der Red Canyon vermutlich dran glauben. Dafür haben wir jetzt etwas Zeit gewonnen, die wir eventuell am Strand von Santa Monica und/oder in einem der nahegelegenen Six Flags Parks (Magic Mountain oder Hurricane Harbor) verbringen werden.

This entry was posted in 2014 - usa. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.