Erste Hausparty

Am Freitagabend war ich auf meiner ersten Hausparty in den Vereinigten Staaten.

Es war ein Haus, gar nicht weit vom Campus entfernt, zu dem wir so hin laufen konnten. Als wir dort ankamen, wusste ich noch nicht wirklich was mich erwarten würde. Zunächst sind ein paar Leute losgefahren Alkohol kaufen.

Das verrückte daran war aber, dass alle Hausbesitzer oder Mieter zum Einkaufen gefahren sind. Das heißt wir waren alleine in einem fremden Haus. Als es dann klingelte, bin ich schon davon ausgegangen, dass die vom Einkaufen zurück sind. Stattdessen sind noch mehr fremde Gäste ins Haus gekommen. Irgendwann kamen dann aber tatsächlich mal die eigentlichen Mieter zurück und dann ging es zu wie auf jeder anderen Party, nur eben in einem Haus. Es kamen immer mehr Menschen hinzu, bis das Haus fast voll war.

War also ein ganz lustiger Abend in einem Haus, das schon vorher eine Bruchbude war.

This entry was posted in 2010 - usa. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.